13. BodhránWeekend

7. September 2021 383 views

13.05. – 15.05. 2022 im Impulszentrum Holdenweid

Herzlich Willkommen zum 13. Schweizer Bodhránweekend!

Der Ort

Neu findet das Schweizer Bodhranweekend im Impulszentrum Holdenweid in Hölstein BL statt.

Da wir das gesamte Zentrum zur alleinigen Nutzung haben, steht enorm viel Platz zur Verfügung. Der besondere Charme des Zentrums und der GastgeberInnen wird uns beim Musizieren beflügeln! Dazu kommt, dass wir exquisit verpflegt werden, grossenteils aus dem eigenen Bio-Garten. Der Verein, der das Zentrum betreibt, heisst Frequenzwechsel – das ist fast dasselbe wie Rhythmuswechsel. Die Holdenweid befindet sich noch im Auf- und Umbau, es ist noch nicht alles fertig gebaut und wir bewegen uns teilweise auf einer inspirierenden Baustelle – was für ein Glück!

Weitere Informationen zu diesem tollen Ort findest du unter www.frequenzwechsel.ch.

Einige Highlights:

  • Tippermaker Stevie Moises wird mit seiner mobilen Drehbank vor Ort sein
  • Konzert: Am Samstagabend gibt es ein Konzert mit Kerry the Dog!
  • Vortrag: Am Freitagabend wird es einen Vortrag zu einem bodhranbezogenen Thema geben
  • Slow Session mit Karen van Rekum
  • Whiskey – Tasting am Freitagabend
    Das funktioniert ganz einfach:

    • Alle, die mitmachen wollen, bringen einen feinen Whiskey mit. Ob irisch oder schottisch oder japanisch – egal. Hauptsache gut.
    • Alle Flaschen stehen dann der ganzen Runde zur Degustation zur Verfügung.
    • Wer Wert auf ein adäquates Glas legt, nimmt ein solches auch grad mit.
    • Übrigens: Die Flaschen müssen nicht zwingend geleert werden …

Ablauf

ab 14.30 Uhr Ankunft und Zimmerbezug
15.30 Uhr Begrüssung & Informationen
16.00 – 17.15 Uhr Kursblock I
17.30 – 18.45 Uhr Kursblock II
19.00 Uhr Abendessen
20.30 Uhr Vortrag
anschliessend Whisky-Tasting und Slow Session mit Karen van Rekum
Ab 8.00 Uhr Morgenessen
09.30 – 10.45 Uhr Kursblock III
11.00 – 12.15 Uhr Kursblock IV
12.30 Uhr Mittagessen
14.30 – 15.45 Uhr Kursblock V
  Zeit für Austausch & Üben …
17.15 – 18.30 Uhr Kursblock VI
19.00 Uhr Abendessen
21.00 Uhr Konzert & Session
Ab 8.00 Uhr Morgenessen
09.30 – 11.00 Uhr Kursblock VII
11.15 – 12.45 Uhr Kursblock VIII
13.00 Uhr Mittagessen
anschliessend Aufräumen und Abreise

Bodhrán-Unterricht in 4 Niveaugruppen

  • Gruppe 1 ist für Anfänger, also Leute, die zum ersten Mal eine Bodhrán in die Hand nehmen und für Menschen, die zwar schon lange eine Bodhrán besitzen, aber noch nie richtig unter Anleitung gespielt haben. Wir beschäftigen uns mit der Haltung des Instrumentes, lernen die Spieltechnik von Grund auf kennen und befassen uns intensiv mit den rhythmischen Unterschieden in der irischen Musik (Schwerpunkte Reel und Jig).
  • Gruppe 2 ist für “erfahrene Anfänger“, die schon Grundkenntnisse und Spielerfahrung haben. Wir vertiefen die verschiedenen Spieltechniken und legen den Schwerpunkt auf die rhythmische Sicherheit bei der Begleitung von Jigs, Reels etc. Zudem experimentieren wir mit den Soundvarianten der Bodhrán und bringen die Fellhand weiter ins Spiel.
  • Gruppe 3 ist für jene gedacht, die mindestens Jigs und Reels sicher begleiten können. Wir schauen nach weiteren, zunehmend komplexeren irischen Rhythmen und koordinieren Schlag- und Fellhand.
  • Gruppe 4 ist für Leute mit viel Erfahrung und grossem Können auf der Bodhrán. Wir befassen uns mit Klangvarianten (Melodie, Basslinie), komplexeren Grooves und schauen je nach Wunsch auch mal ein Bodhránsolo oder Musik ausserhalb Irlands näher an …

Falls du kein eigenes Instrument hast, können wir dir für die Dauer des Kurses eines zur Verfügung stellen.
Es stehen auch neue Instrumente zum Verkauf bereit, ebenso diverse Tipper.
Unterrichtet werden alle Gruppen abwechselnd von Tom Keller und Rolf Wagels.

Die Abendveranstaltungen

Freitag:
  • Vortrag
  • Anschliessend: Whisky-Tasting und Slow Session mit Karen van Rekum
Slow Session
Zum wiederholten Male wird Karen van Rekum eine Slow Session leiten. Dabei werden die irischen Tunes etwas langsamer gespielt und die Slow Session bietet somit einen idealen Einstieg in die Welt der irischen Musik!

 

 

 

 

 

 

 

 

Samstag:

Kerry the Dog

Traditional Irish Folk. Die Schaffhauser Formation wird seit vielen Jahren getragen von ihrer Leidenschaft für die irische Musik. Inspiriert von den grossen Bands des Genres mischen sie irische Tunes und Songs mit Klängen aus Schottland, der Bretagne und von Übersee.

Infos und Soundsamples hier auf der Website von Kerry the Dog.
 

Organisatorisches

Kosten

Der Preis gliedert sich auf in a) Kosten für Kurs, Verpflegung etc. und b) Übernachtung (verschiedene Kategorien, Einzel- und Zweierzimmer nur beschränkt verfügbar).
Nicht inbegriffen sind Süssgetränke, Bier, Wein etc.
Vergabe nach Anmelde-Eingang!

a) Kurs, Rahmenprogramm, Infrastruktur, Verpflegung
 Fr. 390.- pro Person

b) Übernachtung (2 Nächte)

  • Mehrbettzimmer (Schlafsack mitbringen)
    Fr. 70.- pro Person

Anzahl Teilnehmende

Die Gesamtteilnehmerzahl ist aus Platzgründen auf max. 50 beschränkt.

Übernachtung außerhalb/andere An- oder Abreise

Wer ausserhalb des Impulszentrums übernachtet, bezahlt die Gebühr a), also Fr. 390.-. Teilnehmenden, die nicht mit uns essen, können wir leider keine Ermässigung gewähren, ebensowenig bei einer späteren An- oder früheren Abreise.

Anmeldung

Nach der Anmeldung wird eine Anzahlung über Fr. 190.- fällig. Die Kontoangaben erhältst du nach deiner Anmeldung.
2 Wochen vor dem Kurs erhalten alle Teilnehmer nochmals eine E-mail, in der die individuellen Restkosten aufgeführt sind, die dann bitte überwiesen werden.
Annullierungsbedingungen
Abmeldung bis 13. März: Wir erstatten Fr. 50.- zurück
Abmeldung ab 14. März: Keine Rückerstattung
Falls du dich nach dem 13. April abmeldest, schuldest du uns die ganze Kursgebühr, ausser jemand von der Warteliste kann nachrücken.

 
Anmeldung hier:

Weitere Detail-Infos erhältst du dann rechtzeitig vor dem Weekend!